Webseiten Gestaltung
© by Thomas Lehn
(Dialyse seit 1970)
last update: 05.10.2014

 

weiterlesen

 

weiterlesen

Sunshine Dialysis Centre

 

weiterlesen

 

weiterlesen

Strand-und Poolfotos

 

weiterlesen

Rockland`s Bird Sanctuary
Kolibris

 

weiterlesen

 

weiterlesen

Bob Marley
Bob Marley - Nine Mile-Tour

 

weiterlesen

Krokodil-Farm

 

weiterlesen

Land und Leute

 

weiterlesen

 

Flyer der Dialyse weiterlesen weiterlesen

 

 

Urlaub mit Dialyse in Montego Bay auf Jamaika

| home |  

Karibik pur! Traumstrände, Palmen, türkises Wasser, Reggae-Musik an allen Ecken, coole Menschen und natürlich eine gute Diaysebehandlung! Das ist uns von Jamaika in Erinnerung geblieben.

Nach einem 10 stündgen nonstop-Flug von Frankfurt landeten wir in Montego Bay. Es ist spät in der Nacht als wir ankamen. Die Nacht war kurz. Die ersten warme Sonnenstrahlen und das Rauschen des karibischen Meeres weckten uns sanft aus unseren Schlaf. Ein Traumurlaub wurde wahr.

Ich stieg aus dem Bett und trat auf den Balkon. Das Hotel lag unmittelbar am Strand. Ein paar Meter vor mir war der der unglaubliche Strand von Montego Bay. Der Strand wurde von Einheimischen von Blätter unnd Angeschwemmtem gereinigt. Ein Rastamann rief mir freundlich zu: "Good Morning, Don't worry be happy" (Mach Dir keine Gedanken, sei glücklich). Ja,das bin ich. Der Tag kann beginnen....

 

der Hotelstrand wird morgens gesäubert

nur ein paar Schritte und wir sind am Strand

in der Karibik

Katamaran mit Urlauber vor dem Hotel

Der Strand ist weiß und ganz fein. Ein Traumstrand. Jeden Morgen wieder bewundere ich ehrfürchtig diese Schönheit. Türkis und glatt hebt sich das Karibische Meer vom Weiß des Strandes ab. Abschnittsweise stehen Palmen in Gruppen, spenden Schatten und zwischendurch Liegestühle zum entspannen.

Dialyse in Montego Bay

Das Sunshine-Dialysis Center liegt etwas außerhalb von Montego Bay, in einem Industrieviertel. Mit dem Taxi fährt man von den Hotels an der Bay ca. 20 Minuten und kostet pro Fahrt ca. 12 Dollar. Man muss mit dem Taxifahrer den Fahrpreis verhandeln. Wenn man die Dialysezeiten kennt, ist es am besten, wenn man mit dem Taxifahrer alle Dialysefahrten bzw. Abholzeiten bespricht und mit ihm festmacht.

Versteckt in einem kleinen Gewerbezentrumbetrieb. Man wird von Mrs. empfangen, bei der man auch die Dialysekosten entweder in bar oder mit Kreditkarte zahlt. Eine Dialyse kostet 350,00 US$. Die deutsche Krankenkasse zahlt für eine Dialyse 189,00 Euro. Die Mehrkosten muss man selbst tragen.

 

Posing mit sehr netten Dialyseschwester

Anhängzeit in der Dialysestation

Dialyseshwestern

an der Dialysemaschine FMC 2008K2

Die Dialyse lief ohne Probleme. Ich hatte das Gefühl, gut betreut zu werden. Meine Frau punktiertte mich wie immer und blieb die 5 Stunden in meiner Nähe.
Man geht auf das Regime und die Wünsche des Patienten ein. Einen Arzt habe ich in den zwei Wochen nicht gesehen. Die Schwestern arbeiten sauber und professionell. Es ist immer eine Schwester im Dialysezimmer mit den vier Plätzen. Meistens waren alle Plätze mit einheimische Nierenpatienten belegt. Leider können nur die einheimischen Nierenpatienten dialysiert werden, die sie auch bezahlen können. Ich habe ein Deutscher kennengelrnt, der sich auf Jameika niedergelassen hat. Er wird seit einigen Jahren im Sunshine Dialysis Centre dialysiert.
Getränke und Essen werden nicht gereicht, sondern man muss sich das mitbringen. Mit einem karibischen Fernsehprogramm oder mit Reggaemusik wird man die ganze Dialysezeit berieselt. Ich bevorzugte das angebotene W-Lan und beschäftigte mich mit dem Internet.
Nach der Dialyse wurden wir von unserem Taxifahrer abgeholt. In den 2 Wochen hat er uns zur Dialyse vom Hotel pünktlich abgeholt und wieder zurückgebracht. Er war sehr freundlich, so dass wir uns mit ihm angfreundet haben. Sein Spitzname unter den Taxifahrern in Montego Bay ist "Sugardaddy". Für Ausflüge auf Jamaika haben wir ihn gebucht.

unser Fahrer und Freund Lloyd Dixon ("Sugar Daddy"). Er zeigte uns die schönsten Orte auf der Insel

 

Beate mit Rastafari

Rose Hall Great House

Blick aus Fenster (Rose Hall Great House)

Verkehrschaos in einer Stadt im Hinterland

Jamaika - exotisch, prachtvoll, musikalisch

Weiße Strände, Sonne, eine gepflegte Hotellerie und Reggae und Kultur - das alles und viel mehr finden Sie auf der drittgrößten Insel der Großen Antillen. Dunkelgrüne, bergige Landschaften, eine prachtvolle Natur mit Wasserfällen und exotischen Tieren gehören zu den Attraktionen, genau wie die quirlige Inselhauptstadt Kingston sowie das verträumte Städtchen Port Antonio mit dem schönen Strand Frenchman's Cove und den Blue Mountains.

Jamaika ist Heimat von über 250 Vogelarten. 25 von ihnen sind auf Jamaika endemisch, das heißt sie kommen weltweit ausschließlich auf Jamaika vor. In der „Rockland Feeding Station" in den Bergen bei Montego Bay können Sie seltene Arten wie den Mango-Kolibri, den Orange Quit und den Doktorvogel beobachten.

Auch als Dialysepatient können Sie auf Jamaika Ihren Urlaub geniesen. Ich empfehle Ihnen das "sunshine dialysis centre" in Montego Bay. Also, viel Spass beim Planen Ihres Dialyseurlaubs auf Jamaika.

Haben Sie Fragen, können Sie mich anrufen.

 
   

   © 2009 2014 by Thomas Lehn •  Lehn@dialyseshunt.com